Sulden am Ortler

Sulden ist ein Reiseziel, welches das ganze Jahr hindurch verzaubert. Ob im Sommer zum Wandern oder im Winter zum Skifahren, der Urlaub in Südtirol ist geprägt vom besonderen Charme dieser Region, einer Mischung aus italienischem und österreichischem Flair, den man sonst nirgends auf der Welt findet. Sulden am Ortler, im Italienischen Solda genannt, liegt im Südtiroler Vinschgau. Das kleine Bergdorf wurde durch den berühmten Bergsteiger Reinhold Messner bekannt, welcher hier seine Buschenschank in einem restaurierten Bergbauernhof unterhält und auf den Almen rund um Sulden seine Yaks züchtet. Der kleine Ort sorgt für einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Neben sportlichen Aktivitäten und herrlicher, authentischer Natur genießt man hier typische Spezialitäten in den traditionellen Restaurants und Gasthöfen und kann beim Wellness so richtig entspannen. Die Ferien werden hier garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis inmitten einer nahezu unberührten Naturlandschaft und einer Region in der Traditionen noch einen hohen Stellenwert haben.

Ortler Skigebiet Sulden

Urlaub im Winter im Vinschgau

Das Skigebiet von Sulden am Ortler liegt auf einer Höhe von 1.900m bis 3.250m und ist somit eine schneesichere Region zum Skifahren. Zwischen Ende Oktober und Anfang Mai kann man hier die Pisten unsicher machen und ein traumhaftes Winterwunderland erleben. Ein absoluter Hit ist auch die weltgrößte Luftseilbahn, welche in einer von vier Gondeln bis zu 110 Personen gleichzeitig transportiert. Insgesamt warten in Sulden am Ortler 44 abwechslungsreiche Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsstufen. Somit ist das Skivergnügen für die ganze Familie gesichert. Natürlich werden auch für Kinder spezielle Skikurse angeboten und Familien kommen hier in den Genuss ermäßigter Familienkarten. Auch für Snowboarder ist diese Region ein absoluter Hit, der Funpark mit diversen Aktionen bietet Spaß und Abwechslung pur. Auch für das leibliche Wohl wird in den zahlreichen Hütten vorzüglich gesorgt, wo man einheimische Spezialitäten genießen kann, und das Après Ski kann sich hier durchaus sehen lassen, wo man gemeinsam ausgelassen feiert.

 Sulden im Sommer – ein beliebtes Reiseziel in Südtirol

Sulden ist der Name eines Bergdorfes, welches im Westen Südtirols liegt und ca. 400 Einwohner hat. Die Ortschaft ist ein Teil der Gemeinde Stilfs und gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Norditalien.

Ortler – die höchste Erhebung Südtirols

Nicht nur in den Wintermonaten erfreut sich Sulden bei Naturfreunden großer Beliebtheit. Die eindrucksvollen Dreitausender laden auch im Sommer zum Wandern ein. Der Ortler gilt als echte Herausforderung in einem Urlaub für Abenteurer in Südtirol. Der 3.905 m hohe Gipfel im oberen Vinschgau ist der höchste Berg in der Provinz und genießt aufgrund seiner anspruchsvollen Strecken einen außerordentlichen Bekanntheitsgrad bei den Spezialisten. Die unberührte, wilde Natur im Ortlergebiet fasziniert eine Vielzahl an Wanderern und Bergsteigern aus ganz Europa. Weitere Erhebungen in dieser Region, welche die 3.000-Meter-Marke überschreiten, sind die Königspitze und der Zebrù. Somit ist die Auswahl beim Wandern groß und vielseitig.

Alpinschule Ortler Sulden